Angebote zu "Selbst" (52 Treffer)

Kategorien

Shops

Opera Factory | Narcissus & Echo - Kammeroper v...
15,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Es ist ein verbreiteter Irrtum, dass Narciss sich in sich selbst verliebte. Freud definierte den psychologischen Begriff des Narzissmus; er bezeichnet eine Persönlichkeitsstörung, auf die auch Begriffe angewendet werden wie Selbstverliebtheit ? Selbstbezogenheit ? Selbstbewunderung ? Egoismus. Ach, wenn es nur das gewesen wäre! Narcissus war so wenig ein Narzisst, wie Marx ein Marxist. Sein Schicksal war viel härter: Er verliebte sich in sein eigenes Spiegelbild! Er sah es im Wasser, und sobald er es berührte, verschwand es wieder ? das Objekt seines Begehrens war wahrhaft unerreichbar ?Jay Schwartz hat alle musikalischen Momente seiner Kammeroper den Momenten des Textes von Ovid abgelauscht. Der Text wird bis in die feinste Verästelung verfolgt und in Klänge umgesetzt ? ein sehr sensibles Verfahren der Textvertonung. Es geht hier nicht um eine Handlung, sondern um eine Wandlung. Die Handlung ist minimal, die Musik minimalistisch. Ovids Text erlebt selbst eine Metamorphose in Musik. Die Empfindungen, die der Dichter im Leser auslöst, entfalten ein Eigenleben als Klänge. Der Text erobert sich einen Raum, in dem er nachhallt. Der Zuschauer soll nicht die allbekannte Geschichte bebildert bekommen, sondern er soll den Gefühlen nachspüren, die sie in ihm auslöst.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Opera Factory | Narcissus & Echo - Kammeroper v...
15,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Es ist ein verbreiteter Irrtum, dass Narciss sich in sich selbst verliebte. Freud definierte den psychologischen Begriff des Narzissmus; er bezeichnet eine Persönlichkeitsstörung, auf die auch Begriffe angewendet werden wie Selbstverliebtheit ? Selbstbezogenheit ? Selbstbewunderung ? Egoismus. Ach, wenn es nur das gewesen wäre! Narcissus war so wenig ein Narzisst, wie Marx ein Marxist. Sein Schicksal war viel härter: Er verliebte sich in sein eigenes Spiegelbild! Er sah es im Wasser, und sobald er es berührte, verschwand es wieder ? das Objekt seines Begehrens war wahrhaft unerreichbar ?Jay Schwartz hat alle musikalischen Momente seiner Kammeroper den Momenten des Textes von Ovid abgelauscht. Der Text wird bis in die feinste Verästelung verfolgt und in Klänge umgesetzt ? ein sehr sensibles Verfahren der Textvertonung. Es geht hier nicht um eine Handlung, sondern um eine Wandlung. Die Handlung ist minimal, die Musik minimalistisch. Ovids Text erlebt selbst eine Metamorphose in Musik. Die Empfindungen, die der Dichter im Leser auslöst, entfalten ein Eigenleben als Klänge. Der Text erobert sich einen Raum, in dem er nachhallt. Der Zuschauer soll nicht die allbekannte Geschichte bebildert bekommen, sondern er soll den Gefühlen nachspüren, die sie in ihm auslöst.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Opera Factory | Narcissus & Echo - Kammeroper v...
15,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Es ist ein verbreiteter Irrtum, dass Narciss sich in sich selbst verliebte. Freud definierte den psychologischen Begriff des Narzissmus; er bezeichnet eine Persönlichkeitsstörung, auf die auch Begriffe angewendet werden wie Selbstverliebtheit ? Selbstbezogenheit ? Selbstbewunderung ? Egoismus. Ach, wenn es nur das gewesen wäre! Narcissus war so wenig ein Narzisst, wie Marx ein Marxist. Sein Schicksal war viel härter: Er verliebte sich in sein eigenes Spiegelbild! Er sah es im Wasser, und sobald er es berührte, verschwand es wieder ? das Objekt seines Begehrens war wahrhaft unerreichbar ?Jay Schwartz hat alle musikalischen Momente seiner Kammeroper den Momenten des Textes von Ovid abgelauscht. Der Text wird bis in die feinste Verästelung verfolgt und in Klänge umgesetzt ? ein sehr sensibles Verfahren der Textvertonung. Es geht hier nicht um eine Handlung, sondern um eine Wandlung. Die Handlung ist minimal, die Musik minimalistisch. Ovids Text erlebt selbst eine Metamorphose in Musik. Die Empfindungen, die der Dichter im Leser auslöst, entfalten ein Eigenleben als Klänge. Der Text erobert sich einen Raum, in dem er nachhallt. Der Zuschauer soll nicht die allbekannte Geschichte bebildert bekommen, sondern er soll den Gefühlen nachspüren, die sie in ihm auslöst.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Opera Factory | Narcissus & Echo - Kammeroper v...
15,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Es ist ein verbreiteter Irrtum, dass Narciss sich in sich selbst verliebte. Freud definierte den psychologischen Begriff des Narzissmus; er bezeichnet eine Persönlichkeitsstörung, auf die auch Begriffe angewendet werden wie Selbstverliebtheit ? Selbstbezogenheit ? Selbstbewunderung ? Egoismus. Ach, wenn es nur das gewesen wäre! Narcissus war so wenig ein Narzisst, wie Marx ein Marxist. Sein Schicksal war viel härter: Er verliebte sich in sein eigenes Spiegelbild! Er sah es im Wasser, und sobald er es berührte, verschwand es wieder ? das Objekt seines Begehrens war wahrhaft unerreichbar ?Jay Schwartz hat alle musikalischen Momente seiner Kammeroper den Momenten des Textes von Ovid abgelauscht. Der Text wird bis in die feinste Verästelung verfolgt und in Klänge umgesetzt ? ein sehr sensibles Verfahren der Textvertonung. Es geht hier nicht um eine Handlung, sondern um eine Wandlung. Die Handlung ist minimal, die Musik minimalistisch. Ovids Text erlebt selbst eine Metamorphose in Musik. Die Empfindungen, die der Dichter im Leser auslöst, entfalten ein Eigenleben als Klänge. Der Text erobert sich einen Raum, in dem er nachhallt. Der Zuschauer soll nicht die allbekannte Geschichte bebildert bekommen, sondern er soll den Gefühlen nachspüren, die sie in ihm auslöst.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Opera Factory | Narcissus & Echo - Kammeroper v...
15,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Es ist ein verbreiteter Irrtum, dass Narciss sich in sich selbst verliebte. Freud definierte den psychologischen Begriff des Narzissmus; er bezeichnet eine Persönlichkeitsstörung, auf die auch Begriffe angewendet werden wie Selbstverliebtheit ? Selbstbezogenheit ? Selbstbewunderung ? Egoismus. Ach, wenn es nur das gewesen wäre! Narcissus war so wenig ein Narzisst, wie Marx ein Marxist. Sein Schicksal war viel härter: Er verliebte sich in sein eigenes Spiegelbild! Er sah es im Wasser, und sobald er es berührte, verschwand es wieder ? das Objekt seines Begehrens war wahrhaft unerreichbar ?Jay Schwartz hat alle musikalischen Momente seiner Kammeroper den Momenten des Textes von Ovid abgelauscht. Der Text wird bis in die feinste Verästelung verfolgt und in Klänge umgesetzt ? ein sehr sensibles Verfahren der Textvertonung. Es geht hier nicht um eine Handlung, sondern um eine Wandlung. Die Handlung ist minimal, die Musik minimalistisch. Ovids Text erlebt selbst eine Metamorphose in Musik. Die Empfindungen, die der Dichter im Leser auslöst, entfalten ein Eigenleben als Klänge. Der Text erobert sich einen Raum, in dem er nachhallt. Der Zuschauer soll nicht die allbekannte Geschichte bebildert bekommen, sondern er soll den Gefühlen nachspüren, die sie in ihm auslöst.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
»Gestatten, ich bin ein Arschloch.« (eBook, ePUB)
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

»Lach dir bloß kein Arschloch an!« Vor keinem Menschenschlag wird so vehement gewarnt wie vor Narzisst*innen: Sie lieben nur sich selbst und sind blind vor den eigenen Fehlern. Sie werten sich selbst auf und andere Menschen ab. Sie manipulieren Leute. Durch ihre übertriebene Selbstbezogenheit können sie das Glück und Leben ihrer Mitmenschen zerstören. Doch auch sie sind nur Menschen: Menschen, die aus Angst vor der eigenen Unwichtigkeit so geworden sind. Dr. med. Pablo Hagemeyer weiß als erfahrener Psychiater und Psychotherapeut, wie Narzisst*innen ticken - und auch er selbst ist von der Persönlichkeitsstörung betroffen. Um seine Ehe zu retten, hat er sich seinem eigenen Ego gestellt. Sein Buch ist eine fachlich fundierte und humorvolle Heldenreise voller Selbstironie. Für Pablo Hagemeyer ist klar: Es steckt viel mehr Narzissmus in uns allen, als wir glauben. Und es ist Zeit, sich dem Thema auf menschliche Weise zu nähern.

Anbieter: buecher
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
»Gestatten, ich bin ein Arschloch.« (eBook, ePUB)
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

»Lach dir bloß kein Arschloch an!« Vor keinem Menschenschlag wird so vehement gewarnt wie vor Narzisst*innen: Sie lieben nur sich selbst und sind blind vor den eigenen Fehlern. Sie werten sich selbst auf und andere Menschen ab. Sie manipulieren Leute. Durch ihre übertriebene Selbstbezogenheit können sie das Glück und Leben ihrer Mitmenschen zerstören. Doch auch sie sind nur Menschen: Menschen, die aus Angst vor der eigenen Unwichtigkeit so geworden sind. Dr. med. Pablo Hagemeyer weiß als erfahrener Psychiater und Psychotherapeut, wie Narzisst*innen ticken - und auch er selbst ist von der Persönlichkeitsstörung betroffen. Um seine Ehe zu retten, hat er sich seinem eigenen Ego gestellt. Sein Buch ist eine fachlich fundierte und humorvolle Heldenreise voller Selbstironie. Für Pablo Hagemeyer ist klar: Es steckt viel mehr Narzissmus in uns allen, als wir glauben. Und es ist Zeit, sich dem Thema auf menschliche Weise zu nähern.

Anbieter: buecher
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Die Akte Hoeness: Portrait eines Potentaten, Hö...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Für viele Deutsche ist Uli Hoeneß eine charismatische Persönlichkeit, ein bewunderter Manager mit sozialem Gewissen, ein Fußballidol und Vorbild. Und das trotz seiner Verurteilung wegen Steuerhinterziehung. Thilo Komma-Pöllath zeichnet nun ein gänzlich anderes Bild einer Person, die über 40 Jahre als bundesdeutsche Erfolgsbiografie galt. Seine Erkenntnisse aus Interviews mit langjährigen Hoeness-Weggefährten, Familienmitgliedern, Freunden, Fußballinsidern und Intimkennern erschüttern zutiefst. Im Leben von Uli Hoeneß gibt es gravierende Brüche, seine Persönlichkeit ist ambivalent, voller Widersprüche und bislang unbekannter Schattenseiten. Das belegen exklusive, erstmals veröffentlichte Quellen, Befunde und Analysen auch zum Machtapparat des FC Bayern München. Von allem ein bisschen mehr. "Die Akte Hoeness" offenbart, wie stark der Realitätsverlust bei Hoeneß fortgeschritten ist und wer er wirklich ist, alles andere als ein Moralist und Gutmensch, wie er sich selbst gern sieht. Der rücksichtslose Machtmensch, der Narzisst, der Getriebene. Präziser als in diesem Hörbuch wurde Hoeness multiple Persönlichkeit nirgends beschrieben. Deutlich wird ein symbiotisches Verhältnis zwischen Hoeneß und der CSU. Sein Bestreben, die Medien und die öffentliche Meinung zu seinem Gusto zu manipulieren, kennen alle Fußballredakteure aus leidvoller Erfahrung. Sichtbar wird, was Hoeness vor allem antreibt: Allmachtsphantasien und die Gier nach öffentlicher Anerkennung. Kein Zufall, dass beim FC Bayern unter den Spielern hinter vorgehaltener Hand der Witz kursiert "Der Unterschied zwischen Gott und Uli Hoeneß? Gott weiß, dass er nicht Uli Hoeneß ist! 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Stefan Lehnen. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/xaod/000316/bk_xaod_000316_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Heirate dich selbst (eBook, ePUB)
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der zentrale Schlüssel für Erfolg UND Erfüllung heißt radikale Selbstliebe. Dafür muss man kein Egoist oder Narzisst sein. Im Gegenteil. Selbstliebe ist aktiver Umweltschutz. Authentisch und überzeugend, augenzwinkernd und ernst zeigt der Autor einen praktischen Weg in die radikale Selbstliebe. Unterstützt durch viele Übungen lernst du, dich in allen Facetten anzunehmen und deine Bedürfnisse zu achten. Du erkennst deine wahre Größe. Heirate dich selbst und du bist frei!

Anbieter: buecher
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot